forum.mozilo.de das Supportforummozilo Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Lange Bildbeschreibung  (Gelesen 1260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

 

Offline webkarli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Lange Bildbeschreibung
« am: 19. Oktober 2016, 21:10:53 »
Hallo,
ich habe eine kleine Galerie gebastelt. Problem, die Bildbeschreibungen sind zu lang und werden beim Speichern abgeschnitten. Wie bekomme ich längere Bildbeschreibungen hin?
 

 

wasp

  • Gast
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2016, 21:40:56 »
Hallo webkarli!

Ich kann das grad nicht für mich darstellen?!

Einem BILD mit mit sehr viel (..!..) viel Text - würde ich doch eine (ggf. versteckte) InhaltSeite widmen.

Hier kann dann die Galerie mit einem Bild oder einer Bildserie über die Plugins aufgerufen werden.

Dann wäre die Herausforderung die Aktualisierung der Darstellung (Einzel/Gesamtübersicht/etc.)

Weiterhin wäre gut zu wissen, ob das Ganze dann resposive, sprich handy/tablet - tauglich sein soll.

Ein Screenshot / eine (Test)WebAdresse oder einfach eine Skizze  könnten zur Lösung beitragen!

 :idea:


P.S.: Da moziloCMS bekanntlich ohne Datenbank wie z.B. SQL-basierenden Lösungen arbeitet, kann das gesetzte Limit ggf. einfach innerhalb des CMS-Cores "gehackt" werden - Abhängig von unbekannten Größen wie Inhalten (LINKS, Sonderzeichen, etc.), PHP-Versionen sowie ggf. kommenden Updates wende ich jedoch derartiges nicht an.

Auch hier sollte gelten: https://de.wikipedia.org/wiki/Konsistenz_(Datenspeicherung)
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2016, 21:58:15 von wasp »
 

 

Offline webkarli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2016, 00:14:15 »
Ich denke da an ein kleines Portfolio. Da könnte es eine Gruppe "Plakate" geben. Die Plakate werden in eine kleine Galerie gesteckt. Wenn dann ein Vorschaubild angeklickt wird, wird das große Bild mit der (Bild)Beschreibung angezeigt. Die Beschreibung könnte ein fortlaufender Zweizeiler sein oder etwas strukturierter mit 4 bis 5 Punkten, von denen jeder eine Zeile bekommt, z.B. so:
Auftraggeber: xxxxxxxxx xxxx xxxx
Vorgaben: xxxx xxxx xxxxxx xxx
Format(e): A3, A1
Besonderheiten: xxxx xxxxx xxxxxx xxxx xxx xxxxxx xxx xxxxx xxxx xxxxxx xxxx xx xxxxxxxx.
Umsetzung:xx xxx xxxxxx xxxxx xx......

Der Zweizeiler könnte aus der Bildbeschreibung kommen, die ich in der Galerie vergeben kann. Diese scheint aber in der Anzahl der Zeichen beschränkt zu sein. Deshalb die Frage, ob man ohne großen Aufwand, die maximale Länge des Bildbschreibungstextes manipulieren kann.
Für die Zweite Variante mit den 4-5 Punkten, wäre es praktikabel, wenn man einem Galeriebild auch ein Textfeld zuordnen könnte. Vielleicht gibt es auch eine andere Lösung mit einer Erweiterung. Ich will jedenfalls nicht irgendwas aufbohren oder eine unhandliche Lösung.
Ich stecke noch in der Testphase mit mozilo. Ich kann das notfalls mit einem anderen CMS umsetzen, wo ich Bildern flexibel eine längere Beschreibung aus einem Textfeld zuordnen kann bzw. alternativ mehrere Inputs. Allerdings ist das im Vergleich zu mozilo ein Bolide.
Wie wäre es generell, wenn man Galeriebildern einen (kurzen) Titel und eine ausführlichere Beschreibung zuordnen könnte? Oder gibt es das in mozilo schon und ich habe es übersehen?

 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2016, 16:29:55 »
Der Zweizeiler könnte aus der Bildbeschreibung kommen, die ich in der Galerie vergeben kann. Diese scheint aber in der Anzahl der Zeichen beschränkt zu sein.

Hallo @webkarli,

ich habe das in mozilo 2.0 gerade mit 5000 Zeichen getestet. Diese werden problemlos gespeichert.

Die von Dir registrierte Zeichenbegrenzung ist wahrscheinlich auf das von Dir genutzte Galerie-Plugin zurückzuführen.
Das Plugin "Galerie (moziloCMS-Standardgalerie)" zeigt mir alle 5000 Zeichen an.
 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2016, 19:58:10 »
Hallo webkarli,

ich habe gerade mal einen Test mit rund 1000 Zeichen Bildunterschrift gemacht.
Mit dem von mir benutzten PhotoSwipe Plugin scheint das zu klappen.

Hier geht es zu der soeben gebastelten Seite mit dem Test >
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline webkarli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2016, 19:59:28 »
Ok. Der Fehler lag bei mir ;). Ich hatte die Bildbeschreibung korrigiert und die Korrektur nicht mit ENTER abgeschlossen. Anfängerfehler. Aber ich bekomme es nicht bemerkenswelt hin, die Punte schön untereinander anzuordnen:
Ort: Düsseldorf
Stadtteil: Kaiserswerth
Lage: Am Rhein... u.s.w.
Ich habe für die Beschreibung nur eine Eingabezeile wie ein Inputfeld vom Typ Text zur Verfügung.
Wenn ich die formatierten Bildbeschreibungen von bemerkenswelt sehe, vermute ich, dass er ein Editorfenster zur Verfügung hatte. Wie bekomme ich das?
Was anderes. Ich habe das Bild von der Eingabe der Bildbeschreibung angehangen, wie bekomme ich das in den Beitrag eingefügt?

 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2016, 20:11:27 »
Hallo webkarli,

ich habe auch nur die eine Zeile für die Bildunterschrift.
Die Zeilenschaltungen und ggf. Fettschrift, oder was Du sonst willst, bekommst Du durch das Einfügen von html-Befehlen hin.
Zeilenschaltung ist: <br>
Fettschrift muss eingefasst sein von: <b>hier der Text, der fett sein soll</b>
Die Befehle sind dann im Text nicht mehr sichtbar.

In meiner Bildunterschriftzeile steht also:
Ort: <b>Düsseldorf</b> <br>Stadtteil: <b>Kaiserswerth</b> <br>Lage: <b>Am Rhein</b>

Siehe unten im Anhang.

Bis dann.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2016, 20:23:40 von bemerkenswelt »
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline webkarli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2016, 20:24:27 »
Wenn ich die HTML-Formatierungen einsetze, sieht die Ausgabe so aus (siehe Anhang). Die Formatierungen werden nicht als HTML verarbeitet, sondern wie Text ausgegeben.

Ich muss korrigieren:
Das HTML wird in der ColorBox als Text verarbeitet. In PhotoSwipe sieht es wunschgemäß aus. Der Text wird formatiert.

Bleibt trotzdem das Problem, das man längere Beschreibungstexte am besten mit einem Editor vorschreibt und dann in das Bildbeschreibungsfeld einfügt. Da wäre ein Textfeld sehr hilfreich, vorallem für Editoren, die es mit HTML nicht so haben.

Trotzdem ist das Problem erst einmal gelöst. Danke!
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2016, 20:48:01 von webkarli »
 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2016, 20:40:37 »
Dann kann das eigentlich nur am Galerie Plugin liegen das Du verwendest.

Ich empfehle immer die "mozilo-Galerie" am besten sofort zu löschen und ein anderes Galerie-Plugin zu benutzen.
Das Plugin meiner Wahl war lange Zeit "colorBox". Wenn ich mich recht erinnere, haben html-Tags damit funktioniert.

Aufgrund der Tatsache, dass mittlerweile über 40 Prozent der Zugriffe auf meine Website per Smartphone erfolgen, bin ich aber jetzt zu PhotoSwipe gewechselt. Und da geht es auch, wie Du am Beispiel siehst.

Mein Rat also: Zur Fotoanzeige ColorBox, oder, heutzutage, besser PhotoSwipe verwenden.
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2016, 20:50:45 »
Bleibt trotzdem das Problem, das man längere Beschreibungstexte am besten mit einem Editor vorschreibt und dann in das Bildbeschreibungsfeld einfügt. Da wäre ein Textfeld sehr hilfreich, vorallem für Editoren, die es mit HTML nicht so haben.

Stimmt, wäre eine super Erleichterung.
Aber wahrscheinlich nicht so einfach zu programmieren.
Und normalerweise sollen Bildunterschriften ja immer so kurz und prägnant wie möglich sein.
Deine Anforderung an eine BU ist ziemlich außergewöhnlich.
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2016, 20:54:07 »
Das HTML wird in der ColorBox als Text verarbeitet.

Dann ging es in ColorBox vermutlich mit mozilo-Syntax.
Auf jeden Fall habe ich auch in ColorBox die BUs mit Zeilenschaltungen, Fettschrift und Links formatiert, daran erinnere ich mich noch.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2016, 20:58:10 von bemerkenswelt »
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #11 am: 25. Oktober 2016, 21:14:12 »
Habe gerade mal mit ColorBox html-Tags getestet.

Du hast Recht, unter den kleinen Vorschaubildern funktioniert es nicht, da werden die Tags mit angezeigt.
Der Effekt tritt korrekt erst im großen Anzeigefenster auf.

Da ich bei der Voranzeige BUs immer ausgeschaltet hatte, betraf mich das nicht.

Im angehängten Beispiel ist ein Break nach "...Stadt hinter mir,<br>".
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2016, 21:21:52 von bemerkenswelt »
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

Offline webkarli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #12 am: 25. Oktober 2016, 22:37:28 »
Naja, ein Editor ist schon da. Der müsste für diesen Zweck in der Funktionalität stark abgespeckt angeboten werden. Für die Programmierer sicher nicht der große Hit, wenn die Frage mit der Zeit nicht wäre.
Dann muss vom Grundsatz entschieden werden, ob die Beschreibung im Moziloformat oder in HTML abgelegt wird. Das wirkt sich u.U. auf vorhandene oder zu entwickelnde Plugins aus.
Wenn derzeit das eine Plugin Moziloformate unterstützt und das Andere HTML und das Dritte weder noch, haben wir schon Wildwuchs, der nicht gewollt sein kann. Ob mit oder ohne Editor, man sollte jetzt schon versuchen, die zulässigen Formatierungen für Bildbeschreibungen zu vereinheitlichen.
Sollte man das überhaupt für eine Bildbeschreibung anbieten? Jein! Wichtiger wäre eher die Frage pro Bild einen Titel und eine (ausführlichere) Beschreibung anzubieten, wie das inzwischen in vielen Galerien gehandhabt wird.
Egal, was man in so einem CMS macht, es hängt immer irgendwie ein Rattenschwanz mit dran, den man bedenken und berücktichtigen muss.

Das gehört jetzt nicht mehr zur Problemlösung. Das sollte eher eine neue Diskussion werden.

Nochmals für alle Autoren dieses Beitrags ein Danke für die Hilfe bei der Problemlösung.  :)
 

 

Offline supercat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
    • http://www.motourist.de
Re: Lange Bildbeschreibung
« Antwort #13 am: 24. November 2016, 14:13:22 »
Jetzt will auch noch kurz einen Klecks Senf dazugeben. Mit Deinem "Diskussionsbeitrag" gibst Du ja zugleich die richtige Einschätzung. Mozilo ist ein einfach gehaltenes CMS. Jeder Sonderwunsch konterkariert diese Einfachheit. Wer Bilder mit entsprechenden Beschreibungen anbieten will, sollte doch lieber ein darauf spezialisiertes CMS nutzen wie z.B. "4Images". Das halte ich persönlich für richtig genial. Man muss sich halt etwas mit Dankenbanken auseinandersetzen.

Längere Bildtexte werden bei Mozilo ja direkt via Editor in der Seite eingetragen. Da funktionieren auch HTML-Tags, wie ja schon "bemerkenswelt" sagte. Was nachbesserungswürdig wäre, sind die Textfelder für Bildtexte in der Galerieverwaltung. Das sind nur einzeilige Fenster.  Da wäre es hilfreich, wenn dieses Fenster bei Bedarf aufgezogen werden könnte, damit der gesamte Bildtext sichtbar ist.