forum.mozilo.de das Supportforummozilo Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Quo Vadis, moziloCMS?  (Gelesen 8435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #15 am: 26. Mai 2016, 23:19:24 »

@MarcAurel
Das ist eine gut Idee! :)


... noch etwas, kann sein dass du hier etwas primitiv bist?
... nur so ein Eindruck.
 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #16 am: 27. Mai 2016, 12:56:57 »
Man kann dann gleich anfangen, den ganzen Admin-Bereich als Plugin zu erstellen ...
@MarcAurel
Das ist eine gute Idee! :)
Mach das doch!

Dafür musst Du den Event plugin_first* nutzen und die Konstante IS_ADMIN als TRUE definieren**. Dann sollte das gehen. (= Theorie)

* siehe http://www.mozilo.de/forum/index.php/topic,4170.msg21599.html#msg21599 und in der Doku.
** u. a. damit die Properties::set() die Konfiguration auch speichert.


Sorry, ich habe vorausgesetzt, dass ein Überprüfen der Zugangsdaten (Login) selbstverständlich ist.

Also um es deutlich zu machen:
  • Login überprüfen!
  • Wenn Login OK: IS_ADMIN als TRUE definieren & den Admin-Bereich anzeigen.
 

 

Offline Thorstn

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 669
    • Profil anzeigen
    • Mensch, Musiker, Webdesigner - Thorsten aus Bochum
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #17 am: 28. Mai 2016, 00:14:05 »

Was hindert Dich daran zum
moziloCMS (als Administrative)
beizutragen?

Administrative Rechte. Ich bin hier nur User.


Aber meinen Beitrag hat wohl so niemand richtig verstanden...


Dann schreibe ich mal Klartext:

Ich lehne mich wohl nicht weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass ich einer der größten Fans - wenn nicht gar DER größte Fan - von moziloCMS bin. Nur finde ich, dass sich moziloCMS nach Außen hin anders aufstellen muss! Stefanbe macht eine großartige Arbeit hier, das alles in seiner Freizeit, wohlgemerkt. Die "Vermarktung" von moziloCMS hängt allerdings völlig in den Seilen. Ursprünglich war Rainer dafür vorgesehen, der sich aber seit vielen Monaten unsichtbar gemacht hat. Das mag Gründe haben, jedoch denke ich, dass dem Abhilfe geschafft werden sollte. Es geht mir nicht um Einzelpersonen, sondern um die Sache.

Der 10-jährige Geburtstag von moziloCMS ist ziemlich untergegangen, der moziloCMS-Twitter-Account völlig verwaist. Man muss ja nicht jeden Pups veröffentlichen, aber nach Außen hin doch hin und wieder ein Lebenszeichen geben. Daneben gibt es noch technische Verbesserungen, die nötig wären:
Die mozilo Startseite sollte etwas aufgeräumter sein/werden, daneben braucht es ein responsives Layout. Bechti (Nutzerin "dummwiebrot" ) hatte meines Wissens nach damals auch eine responsive Version des (neuen) Grundlayouts entwickelt.
Das Forum könnte auch mal aufgeräumt werden, viele Posts sind in den falschen Themenbereichen veröffentlicht worden. Klar, diese Arbeit ist wie Staubwischen und Geschirrspülen, aber es macht Sinn, etwas Ordnung zu halten.


Eine gute Sache braucht ab und zu ein gutes Wort. Und Streicheleinheiten. Die Resonanz auf meinen Beitrags zum 10-jährigen Bestehen von moziloCMS finde ich persönlich daher... sehr traurig!
Ich meine, es muss nicht jeder Mensch so ein enthusiastischer moziloCMS-Nutzer sein wie ich, aber ein "Happy Birthday" zu schreiben, war offensichtlich auch vielen langjährigen Mitstreitern und Admins zu viel! Wirklich schade!

Ich habe keine weiteren Fragen, Euer Ehren!
« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 00:15:50 von Thorstn »
www.mad-it.de - Wir lösen keine Probleme. Wir machen sie.
moziloCMS-Layouts auf mozilo-layouts.thorstn.com
webdesign-ruhr.de - Webdesign aus Bochum
 

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #18 am: 28. Mai 2016, 00:16:48 »
Wie es aussieht, ging schneller als ich auch gedacht habe.

Der Admin-Bereich von moziloCMS funktioniert nicht mehr unter Firefox und Chrome.
Es gibt anscheinend ein Problem mit JavaScript.

Nach einer Anmeldung, nach 2-3 Klicks wird der User abgemeldet.
Mit Internet Explorer funktioniert nach wie vor.

Man sollte so wenig wie möglich JavaScript benutzen und nur parallel mit einer PHP-Lösung.
 

 

wasp

  • Gast
Re: Quo Vadis, moziloCMS? SHITstorm
« Antwort #19 am: 28. Mai 2016, 02:34:48 »
Guten Tag!

WAS GEHT DENN HIER AB ?! REISST EUCHT MAL BITTE ZUSAMMEN!
BUNTE-PRESSE-NIVEAU! KLASSE!
-- schlecht!--

Zwischen den Zeilen lese ich auch mal - schreibe ich ja auch mal...

Schaut euch mal Posts an ....  lesen können wir.

Es gibt auch ECHTES LEBEN mit allem was dranhängt, deshalb ist

MOZILO  -NICHT- TOT.

Lasst uns bitte gewisse Umgangsformen beibeihalten.

P.S.: Faktisch überschätzen sich hier einige bermerkenswerte Personen  m.E. etwas....  8)




« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 02:50:35 von wasp »
 

 

wasp

  • Gast
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #20 am: 28. Mai 2016, 03:42:49 »
WIE? WAS? WO?

Welche Vesion/ Revision?!

Seid ihr alle verrückt?! Ist es das Wetter??!

Kommt mal alle bitte etwas runter.

 ;D ;D ;D

p.s.: @marcaurel

sessions haben nix mt js zu tun, aber das weisst Du ja...





« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 03:46:42 von wasp »
 

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #21 am: 28. Mai 2016, 09:10:29 »

p.s.: @marcaurel

sessions haben nix mt js zu tun, aber das weisst Du ja...

Meinst du, deswegen funktioniert jetzt nur mit Internet Explorer? Ist der Bug bekannt?
 

 

wasp

  • Gast
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #22 am: 28. Mai 2016, 09:33:19 »
ReHi,

MS Explorer oder Edge setze ich nur im äusserstem Notfall (=propitäre Browsersettings und Plugins von GM / BMW (bin im Hauptjob im Autohaus)).  Ansonsten verwende ich fast ausschliesslich Firefox und Chrome - mit diversen Plugins.

Irgendwelche Probleme hinsichtlich Abmeldung nach "einigen Schritten" im Admin kann ich so nicht nachvollziehen - Über welche Revision sprechen  wir diesbezüglich?

 

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #23 am: 28. Mai 2016, 09:40:49 »
Über welche Revision sprechen  wir diesbezüglich?

Die letzte von GitHub.
 

 

Offline laborix

  • Betatester
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 344
    • Profil anzeigen
    • http://www.aadmm.de
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #24 am: 28. Mai 2016, 10:38:12 »
... Der Admin-Bereich von moziloCMS funktioniert nicht mehr unter Firefox und Chrome. ...
Mit einer Standard moziloCMS 2.0 Website im Livebetrieb (letzte Github Version) funktioniert das Ändern von Inhaltsseiten mit Google Chrome V50 und Microsoft Edge ohne Probleme. Firefox setze ich aus Prinzip nicht ein.

Vermutlich passiert hier was mit den eingebundenen Plugins, die nachträglich eingefügt wurden. Bitte teste das mal indem du alle deine Plugins (außer moziloCMS 2.0 Standard) deaktivierst.

 

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #25 am: 28. Mai 2016, 10:55:15 »
Beim Versuch das Passwort in Adminbereich zu ändern (z.B.), meldet ein Script:

Array ( [3b0f292bbb9b7f195e27464020808b10] => freetab [d034259d7dab548e09758fd10de6f1ff] => freetab [fa28835fec56f8c7b72767e534238dc6] => freetab )

Es ist ein Problem mit JavaScript und /oder MultiUser Eintellungen
 

 

Offline laborix

  • Betatester
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 344
    • Profil anzeigen
    • http://www.aadmm.de
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #26 am: 28. Mai 2016, 11:14:28 »
... Es ist ein Problem mit JavaScript und /oder MultiUser Eintellungen...
Hast du alle Plugins deaktiviert? Welche Plugins sind bei dem Fall aktiviert?

Ein Test mit Passwörter ändern vom Admin und zweiten Benutzer mit Google Chrome wirft bei mir keine Javascript Fehler. Ein weiterer Test mit Anmeldung/Ummelden/Einstellungen ändern funktioniert mit Google Chrome ebenfalls.

Alles ohne zusätzliche Plugins, nur moziloCMS 2.0 Standard Sachen.
« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 11:33:18 von laborix »
 

 

wasp

  • Gast
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #27 am: 28. Mai 2016, 11:47:33 »
@marc aurel, laborix:

Aus Deinen letzten Posts ging u.a. hervor, das Du nicht grad ein Freund von JS bist... Vielleicht haut auch einfach nur ein Browserplugin wie etwa ABplus, uBlock Origin oder ähnliches bei Chrome / FF dazwischen  :idea: :?: :!:

Nur eine Vermutung...

BTW: Schön, das wir sachlich weitermachen ...  :)

cu
 

 

Offline laborix

  • Betatester
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 344
    • Profil anzeigen
    • http://www.aadmm.de
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #28 am: 28. Mai 2016, 12:02:52 »
... BTW: Schön, das wir sachlich weitermachen ...  :)  ...
@wasp, MarcAurel

[ot]
Fett geschrieben Äußerungen gelten in einigen Foren als "lautstark schreihendes" Kommentar, also unhöflich.

Grins, btw, schön das wir sachlich weitermachen...
[/ot]

Gruß
 

 

Offline MarcAurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
    • Mozilo Testversion
Re: Quo Vadis, moziloCMS?
« Antwort #29 am: 28. Mai 2016, 12:22:28 »
.. Vielleicht haut auch einfach nur ein Browserplugin wie etwa ABplus, uBlock Origin oder ähnliches bei Chrome / FF dazwischen  :idea: :?: :!:



JavaScript ist Teufelszeug, besonders wenn einfach so dahingeschrieben wird. :)
Was kann der User dafür, wenn ein Entwiclkler etwas schreibt was nicht kompatibel mit einem anderen Geschreibe ist?  :)
Wenn man keine Antworten dafür hat sollte man es auch nicht anwenden, meine Meinung.  :)