forum.mozilo.de das Supportforummozilo Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: AMP HTML und moziloCMS  (Gelesen 2440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
AMP HTML und moziloCMS
« am: 07. April 2016, 14:21:13 »
Hallo Zusammen,

hat jemand schon ein moziloCMS mit AMP HTML (Accelerated Mobile Pages) am laufen?

Falls ja, würde ich mich über eine Anleitung freuen  :-) .

Viele Grüße

Dirk
 

 

Offline Paul

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • SKYWALK-WEBDESIGN
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #1 am: 11. April 2016, 11:46:31 »
Ich habe mich mit AMP schon mal ein wenig beschäftigt. Anleitung zu AMP gibt es ja bei Google und wie man ein Template für mozilo machen muss ist doch eigentlich auch klar. Insofern ist die Frage:
Was soll eine derartige Anleitung beinhalten?

Was sicher so ohne weiteres nicht klappt ist die Variante, dass man "normale" Seiten und AMP-Seiten hat (so wie es das Wordpress-Plugin zu AMP bereitstellt) Dafür wäre wohl ein spezielles Plugin erforderlich. Geht also nur eine reine AMP-Seite.

Problematisch wird es allerdings auch mit vielen Plugins. Die passen einfach nicht zum AMP-Konzept.
Website: BPGS.DE
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #2 am: 22. April 2016, 07:58:57 »
Hallo Paul,

danke, aber ich meine auch die AMP spezifischen Befehle. Z.B. wird aus "img" "amp-img" für die Einbindung von Bildern.

Meine Frage ist, ob es ein Plugin oder was ähnliches gibt, um eine bestehende moziloCMS komplett "AMP-fähig" zu machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies im Template eingestellt werden kann. Das riecht mir eher nach PHP Programmierung.  Ich lerne aber gerne dazu :) .

Viele Grüße

Dirk

 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #3 am: 22. April 2016, 10:24:15 »
@Dirk1:
Du kannst die vorhandenen CMS-Syntaxelemente überschreiben.

Siehe in der Doku: http://www.mozilo.de/moziloCMS%202.0/Anleitung/Editor/Eigene%20Syntaxelemente.html?lang=deDE
Abschnitt: "Überschreiben eines vorhandenen CMS-Syntaxelementes:"

Wenn das nicht ausreicht kannst Du dieses Vorgehen mit Plugins ergänzen.

Tipp: Je nach Inhalt der Seite könnte das Plugin "head" http://www.mozilo.de/forum/index.php?action=media;sa=item;in=261 hilfreich sein.
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #4 am: 22. April 2016, 13:45:03 »
Hallo djr,

danke für den Tipp. Hab schon befürchtet, dass das darauf hinausläuft :-) . Dachte jemand hat sich die Arbeit schon gemacht und ich muss das Rad nicht nochmal erfinden.

Danke und schönes Wochenende

Dirk
 

 

Offline Paul

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • SKYWALK-WEBDESIGN
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #5 am: 24. April 2016, 19:04:05 »
Nachdem ich mal bei Wordpress gesehen habe, was mit Hilfe des AMP-Wordpress Plugins passiert, habe ich erst einmal meine eigenen Bemühungen eingestellt. Ich müsste bei einem bestehenden WP-Projekt die Seiten komplett überarbeiten, weil bisher eingesetzte Plugins nicht AMP-kompatibel sind.
Website: BPGS.DE
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #6 am: 26. April 2016, 09:35:27 »
Also ich denke der Aufwand ist überschaubar, wenn wenige und halbwegs "passende" Plugins verwendet werden. Vielleicht gibt es mal ein offizielles AMP Update :-) .

Was mich momentan beschäftigt sind die benutzerdefinierten Syntaxelemente. Da hab ich ein kleines Problem. Es geht um zwei Varianten des Bildnamens:
1. [bild=|Bild.jpg]  --> Bild liegt in der aktuellen Kategorie.
2. [bild=|Bilder:Bild.jpg] --> Bild liegt in der Kategorie "Bilder"

Wenn ich das über ein benutzerdefiniertes Syntaxelement (wegen AMP) nachbauen möchte, komme ich da nicht weiter.
Ich überschreibe das normale "bild" Element mit:

bild = <span class="contentimage"><img src="kategorien/{CATEGORY}/dateien/{VALUE}" alt ="{VALUE}" class="contentimage" /></span>

Ergebnis:
1. ok (<img src=".../dateien/Bild.jpg")
2. nok (<img src=".../dateien/Bilder:Bild.jpg")

Hat jemand eine Idee - außer Bilder umkopieren und nur Variante 1 benutzen  ;D


 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #7 am: 26. April 2016, 12:59:03 »
@Dirk1:
Du benutzt mozilo in Version 2?

Dann werden Bilder im Editor so eingebunden:
[bild|@=Willkommen:mozilo.png=@]
Also mit @= und =@ geklammert.

Und dann kannst Du ein Eigenes Syntaxelement z. B. wie folgt aufbauen:
bild = <img src="{VALUE}" alt="{DESCRIPTION}" />
Im Editor wird es dann so genutzt:
[bild=alternativtext|@=Willkommen:mozilo.png=@]
[bild|@=Willkommen:mozilo.png=@]

Hilft Dir das?
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #8 am: 26. April 2016, 15:28:27 »
Hallo djr,

danke für die Info und ja, Version 2 Rev 26.

Das Einbinden funktioniert aber auch ohne @= .
Bei mir funktionieren folgende Varianten:
[bildlinks|Bilder:Bild.jpg]
[bildlinks=|Bilder:Bild.jpg]
[bildlinks|@=Bilder:Bild.jpg=@]

Auf der Website wird ausschließlich Variante 2 benutzt. Das Problem ist das "Bilder:" dies ist ein Unterordner bei Kategorien - so wie ursprünglich angelegt. Da komm ich mit dem eigenen Syntaxelement nicht hin, da dort nicht unterschieden wird zwischen der Schreibweise mit Doppelpunkt und ohne --> Ordner und Dateinamen.  Das wird wohl in PHP abgefangen. Nachgeschaut hab ich aber nicht.

Die Kernfrage ist also: Wie kann das eigene Syntaxelement zwischen dem Dateinamen und dem Ordnernamen (vor dem Doppelpunkt) unterscheiden? Das beide Varianten (mit Doppelpunkt bzw. ohne) vorkommen, ist noch zu erwähnen. ;)
 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #9 am: 26. April 2016, 18:22:45 »
Hallo @Dirk1,

das @= ... =@ macht die Magie.

Ist das Bild in der Kategorie des Textes abgelegt reicht auch:
[bild|@=mozilo.png=@]

PS: Ich hatte zum testen die Revision 49.
« Letzte Änderung: 26. April 2016, 18:24:31 von djr »
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #10 am: 28. April 2016, 14:00:15 »
Hallo Djr,

stimmt und wenn ich dann noch die aktuelle Version verwende, funktionierts auch  ;D.

Nach dem Update setzt mozilo übrigens brav @= ein. Info für alle Updatemuffel.

Danke für Eure Hilfe!
« Letzte Änderung: 28. April 2016, 14:08:25 von Dirk1 »
 

 

Offline Dirk1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #11 am: 28. April 2016, 15:02:52 »
Hallo zusammen,

damit amp-img genutzt werden kann, muss die Bildhöhe und Bildbreite angegeben werden. Gibt es einen Befehl dafür, den ich in das benutzerdefinierte Syntaxelement einbauen kann?

Viele Grüße

Dirk

Hinweis: Da Bildhöhe und Breite angegeben werden müssen, funktioniert der Umweg über {DESCRIPTION} nicht. Zudem müsste ich dann überall die Abmessungen eintragen...
 

 

Offline djr

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 413
    • Profil anzeigen
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #12 am: 28. April 2016, 19:17:57 »
Hallo @Dirk1,
schön, dass die Sache mit dem Bild-Pfad nun klappt.

Wenn sich AMP-Tags, wie Du sie brauchst, doch nicht per Eigene Syntaxelemente und auch nicht mit vorhandenen Plugins umsetzen lassen, gibt es noch folgende Möglichkeit:
Du kannst @stefanbe mit dem Programmieren eines individuellen Plugins beauftragen und damit auch mozilo unterstützen. Mehr Infos auf: http://stefanbe.de/unterst%C3%BCtzung%20erw%C3%BCnscht.html.
 

 

Offline Paul

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
    • SKYWALK-WEBDESIGN
Re: AMP HTML und moziloCMS
« Antwort #13 am: 29. April 2016, 00:11:43 »
Ich habe mich inzwischen auch wieder ein wenig mit AMP beschäftigt und bin dabei natürlich auch auf diese Sache mit Höhe / Breite gestoßen.
Wenn man unter AMP mit dem Zusatz
layout="responsive"
arbeitet, dann ist es nicht so wichtig, welche absoluten Größen man verwendet, sondern das Verhältnis zwischen Breite / Höhe zählt. Also habe ich mir meine Fotos von unterschiedlichen Geräten angesehen, und festgestellt, dass es hauptsächlich
1:1,33; 1:1,66 und 1:1,77 gibt. Also habe ich
ampimg133 = <amp-img src="{VALUE}" width=800 height=600 layout="responsive"></amp-img>
ampimg166 = <amp-img src="{VALUE}" width=1000 height=600 layout="responsive"></amp-img>
ampimg177 = <amp-img src="{VALUE}" width=1200 height=675 layout="responsive"></amp-img>
definiert.
Ist nicht ideal, aber für ein Plugin mit Parameterübergabe habe ich zurzeit keine Zeit.
Website: BPGS.DE