forum.mozilo.de das Supportforummozilo Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Syntaxelemente in mozilo2.0  (Gelesen 8269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

 

Offline glory

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 313
    • Profil anzeigen
    • Glory of Loves Pomeranian
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #15 am: 10. Februar 2014, 23:18:24 »
Hallöchen,

ich bin ja weder Entwickler noch Helfer, möchte aber trotzdem auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich möchte niemandem zu nahe treten und bin auch dankbar, dass mir hier immer geduldig geholfen wurde, aber hätte das nicht gleich mit der Entwicklung von mozilo 2.0 geändert werden können? Diese Version ist grade offiziell eingestellt worden und nun kommen schon wieder Änderungen.
Klar ist englisch Weltsprache, besonders im PC- u. Internetbereich, aber ich finde, wir müssen uns in Deutschland schon viel zu sehr anpassen und bald werden wir auch nicht mehr im Alltagsleben die deutsche Sprache benutzen. Ich weiß nicht, ob es noch andere Länder gibt, die ihre Nationalität derart verleugnen und sich anpassen. Wer wirklich keinen Schimmer von englisch hat, versteht jetzt schon in vielen Bereichen kein einziges Wort mehr ... und das im eigenen Land.

Ihr müsst wissen, wo euer Weg hingehen soll. Wollt ihr nur noch Spezialisten ansprechen oder auch solche, wie mich zum Beispiel, die nicht mich Fachbegriffen um sich werfen können. Ich war eigentlich der Meinung, dass ihr euch von anderen cms-Systemen unterscheiden wollt und man  mozilo nutzen kann, ohne ein Studium abzulegen oder sich durch ein dickes Anleitungsbuch arbeiten zu müssen. Von der Sorte gibt es doch eigentlich schon genug.

Viele Grüße!
Wer aufhört zu lernen, hört auf zu leben!
 

 

wasp

  • Gast
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #16 am: 10. Februar 2014, 23:42:04 »
Hallo glory!
Niemand wird hier
Zitat
ihre Nationalität derart verleugnen und sich anpassen. Wer wirklich keinen Schimmer von englisch hat, versteht jetzt schon in vielen Bereichen kein einziges Wort mehr ... und das im eigenen Land.
Hmm..  ::) Als freies CMS sollte das Ganze tatsächlich für ALLE möglichst Grenzenlos zu verwenden sein.

Daher BASIC, wieder englisch, - Angeglichen an weltweite gängige Tags / Stichworte in Templates, Programmiersprachen --- HTML PHP JS --
macht dies einen Unterschied / Echten Nachteil (?)

Das wird m.E. niemand vor unlösbare Probleme stellen.


« Letzte Änderung: 10. Februar 2014, 23:52:15 von wasp »
 

 

Offline HPdesigner

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 599
    • Profil anzeigen
    • devmount.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #17 am: 11. Februar 2014, 08:07:58 »
Hey glory,

danke erstmal für dein offenes und ehrliches Feedback!

... aber hätte das nicht gleich mit der Entwicklung von mozilo 2.0 geändert werden können? Diese Version ist grade offiziell eingestellt worden und nun kommen schon wieder Änderungen.
Natürlich hast du recht: Wäre deutlich schöner gewesen, wenn diese Änderung bereits im Release der 2.0 enthalten gewesen wäre - aber moziloCMS ist OpenSource und wird von Leuten in ihrer Freizeit entwickelt. Niemand bekommt (meines Wissens) Geld dafür und da ist es ganz normal dass diverse Änderungen zu nicht immer optimalen Zeitpunkten kommen. Aber wichtig ist doch, dass es weiterhin Änderungen gibt und das System weiterentwickelt und verbessert wird. und die 2.0 hat ja durchaus einige entscheidende Änderungen mit sich gebracht ;)
Worauf deine Frage aber hinausläuft und was wirklich schön wäre, ist so eine Art grobe Roadmap für kommende mozilo Versionen. Das funktioniert aber nur, wenn man eine ausreichend große Community hat die aktiv das System entwickelt und das ist halt einfach nicht gegeben. Wie ich das sehe ist was die aktive Codeentwicklung angeht stefanbe da mehr oder weniger Einzelkämpfer, und dafür gebührt ihm erstmal ne ganze Menge Dank und Anerkennung.

wir müssen uns in Deutschland schon viel zu sehr anpassen und bald werden wir auch nicht mehr im Alltagsleben die deutsche Sprache benutzen. Ich weiß nicht, ob es noch andere Länder gibt, die ihre Nationalität derart verleugnen und sich anpassen.
Was allgemein die Anglifizierung der deutschen Alltagssprache angeht kann man sich sicherlich darüber streiten, ob das eine Verleugnung der eigenen Nationalität ist. Was den IT-Bereich angeht möcht ich dir gern widersprechen, das hat nichts mit Verleugnen der eigenen Sprache zu tun.

Wollt ihr nur noch Spezialisten ansprechen oder auch solche, wie mich zum Beispiel, die nicht mich Fachbegriffen um sich werfen können. [...] und man  mozilo nutzen kann, ohne ein Studium abzulegen oder sich durch ein dickes Anleitungsbuch arbeiten zu müssen.
Um auf einen Button zu klicken, der um einen markierten Text ein Tag mit einem englischen Bezeichner einfügt, braucht man sicherlich nicht studiert haben ;) Aber dein Punkt ist natürlich korrekt: moziloCMS MUSS intuitiv bleiben! Ist es das nicht mehr, ist es dringend ratsam, sich Gedanken über Benutzerfreundlichkeit zu machen (Hab grad schon angefangen Usability zu schreiben, aber da fällt mir auf, dass ich schon genug englische Wörter in diesem Post gebraucht hab ;) )

Um aufs eigentliche Thema zurückzukommen: Ich fände es optimal, wenn man im Administratorbereich die Tagsprache einstellen könnte! Ich hatte in der Vergangenheit eine Clientin aus Amerika, für welche englische Tags super gewesen wären, da sie deutsch nicht versteht und zum anderen hatte ich deutsche Clienten, die keine Wort Englisch verstanden hätten. Also ein Klick im Backendbereich und das Problem wäre gelöst - fänd ich super!

So jetzt hab ich genug gelabert. Freu mich über die Diskussion - ich glaub soetwas bringt moziloCMS wirklich weiter!
Theoretisch sollten Ergebnisse aus solch einer Forendiskussion mal irgendwo festgehalten werden... Thorsten, du hattest doch letztens sone coole Liste der Plugins gemacht, die noch nicht migriert waren... :D

lg, HPdesigner
Check my website devmount.de
and find me on Twitter, Medium, GitHub, StackOverflow, Codepen and Slack
 

 

Offline blacknight

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
    • black-night.org
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #18 am: 11. Februar 2014, 08:50:39 »
@HPdesigner --> http://www.mozilo.de/forum/index.php/topic,3555.0.html

Generell ist es von Vorteil, wenn moziloCMS international einsetzbar ist. Also komplett in Englisch zur Verfügung steht. Da es aber in Deutschland entwickelt wird und überwiegend deutsche Nutzer hat, sollte das auch berücksichtigt werden.

Ich fände da eine duale Lösung am besten. Also die deutschen Tags bleiben so erhalten wie sie sind. Zusätzlich können aber auch die englischen Tags verwendet werden. Kann ja durch ein internes Mapping der deutschen auf die englischen ([ueber1|] auf [h1|]) Tags erfolgen.
Welche Tags dann eingefügt werden, beim Klick auf den entsprechende Button, ist dann halt abhängig von der eingestellten Sprache in der Adminoberfläche.

 

 

Offline bemerkenswelt

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
    • http://www.bemerkenswelt.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #19 am: 11. Februar 2014, 09:41:20 »
Guten Morgen.

Ich finde das [absatz|] nur in Verbindung mit [ueber(1-3)|] zusammen Arbeit kenntlich gemacht werden sollte.

Finde ich nicht unbedingt.

[jump] würde m. E. völlig reichen.
Da es keinen Befehl für einen Anker gibt, entnimmt man der Anleitung, dass das Ziel immer das entsprechende Word mit HL Formatierung ist.

oder man nennt es zumindest kürzer z. B. [jumphl]
oder man (stefanbe :mrgreen: ) baut noch nen Anker-Befehl ein.
Dann wird der User flexibler und ist nicht auf HLs beschränkt.
(wie ich stefanbe kenne, ist das für den doch eine Kleinigkeit)
« Letzte Änderung: 11. Februar 2014, 09:48:34 von bemerkenswelt »
Schöne Grüße
Manfred

Besucht mich auf: www.bemerkenswelt.de
 

 

wasp

  • Gast
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #20 am: 11. Februar 2014, 10:03:57 »
[absatz|] ->  [headingtarget|] oder [headingjump|]  würde dann den expliziten Bezug auf headings/Überschriften als Sprungziel dokumentieren und durch heading... am Befehlsanfang die
"Zugehörigkeit" zu den restlichen heading-Anweisungen unterstreichen ...
« Letzte Änderung: 11. Februar 2014, 10:08:04 von wasp »
 

 

Offline stefanbe

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2237
    • Profil anzeigen
    • www.stefanbe.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #21 am: 11. Februar 2014, 17:54:58 »
Hab mal einen Vorläufigen Konverter geschrieben.

Da die Syntax sich Bestimmt noch Ändert dient das nur mal zum Testen.

ACHTUNG der Konverter ändert überall alles unwiderbringlich

Also nur auf eine moziloCMS Kopie Anwenden wer das nicht macht ist Selbst dran Schuld :mrgreen:

Die convert_syntax.php ins moziloCMS root legen und mit den Browser Aufrufen Fertig.

Bei danach Hinzugefügten Dateien (z.B. Plugins) einfach die convert_syntax.php erneut Aufrufen.

lg stefanbe
 

 

Offline glory

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 313
    • Profil anzeigen
    • Glory of Loves Pomeranian
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #22 am: 12. Februar 2014, 02:01:32 »
Bitte vergesst das, was ich oben wegen dem englischen geschrieben habe. Natürlich ist englisch die Computersprache und es ist ok, dass die sowieso schon überall üblichen Begriffe übernommen und genutzt werden.
Mich ärgert es nur einfach immer, wenn ich mal die Werbeblätter durchsehe, dass da immer mehr Sachen angeboten werden, bei denen ich nicht weiß, was es ist und was man damit machen kann. Und ich denke eigentlich, dass ich noch halbwegs technikinteressiert bin. Wie mag es vielen anderen gehen, die sich noch weniger oder gar nicht damit beschäftigen?! ich sage mir einfach: ich weiß nicht, was es ist, also scheine ich es nicht zu brauchen. Aber das gehört nun gar nicht hier rein, nur mal als kurze Erklärung für meine Empfindlichkeit in Bezug auf die Anglisierung.

Ich vertraue euch voll und ganz, dass ihr mozilo gut weiterentwickelt und danke euch auch für die ganze bisher leistete Arbeit!

Viele Grüße!
Wer aufhört zu lernen, hört auf zu leben!
 

 

Offline rolinux

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 626
    • Profil anzeigen
    • Private Homepage von Rolf Langmann
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #23 am: 20. Februar 2014, 17:49:31 »
Ich habe das heute das erste Mal gelesen.

Der Unterschied zwischen einer Programmiersprache (hier im allerweitesten vorstellbaren Sinn, obwohl die mozilo-Elemente eher eine Auszeichnungssprache sind wie HTML) und einer Werbeanzeige ist, dass die Werbeanzeige nur in einem begrenzten Gebiet oder von einem begrenzten Personenkreis gelesen wird. Also z.B. nur von Lesern deutschsprachiger Zeitschriften. Programmiersprachen bzw. Auszeichnungssprachen werden aber in der gleichen Form von Personen mit unterschiedlichen Voraussetzungen benutzt. Nicht umsonst sind die Programmiersprachen (so sie denn lesbar sind) mit englischen Begriffen gemacht.

Grundsätzlich ist die Syntax von HTML ja auch dem Englischen entlehnt. Und grundsätzlich fände ich es schade, wenn die mozilo-Tags in Zukunft nicht mehr in Deutsch wären. Aber ich verstehe auch die Beweggründe. Und eine Umsetzung von fremdsprachigen Elementen in "Systemelemente" im Hintergrund (also z.B. ueber1 -> h1) stelle ich mir programmiertechnisch ziemlich umständlich vor. Das ist was anderes als die Übersetzung einer Bedien-Oberfläche.

Vielleicht kann man das ja so lösen, dass die Syntaxelemente je Sprache in einer eigenen Datei speichert. Je nach Spracheinstellung im Backend wird die entsprechende Datei geladen und auch umgesetzt. Aber was, wenn man dann mal die Sprache im Backend ändern will?

Meine Meinung:
Ich fände es schön, wenn die bisherige mozilo-Syntax in Deutsch beibehalten würde (der Mensch ist ein Gewohnheitstier...), könnte es aber auch nachvollziehen, wenn das Ganze aus Gründen der Internationalisierung in Englisch geändert würde und würde dafür HTML als Vorlage vorschlagen. Das kennen, denke ich, sehr viele von uns mozilo-Usern zumindest rudimentär. Da wäre die Umstellung nicht ganz so krass.

Und noch ein Vorschlag: Ich fände es schön, wenn diese Umstellung nicht die Veröffentlichung der finalen Version von 2.0 verzögern würde. Diese Umstellung könnte man auch auf eine spätere Version verschieben.

(Ich bin schon ganz heiß auf die finale 2.0, vermisse aber noch das Calendar-Plugin und das moziloGB (letzteres habe ich schon mal getestet und fand es serienreif), um die 2.0 jetzt schon mit allen "meinen" Homepages einzusetzen. Eine neue HP habe ich damit bereits umgesetzt und auch den Mitgliederbereich einer Vereinshomepage, weil da weder Gästebuch noch Kalender-Plugin benötigt werden.)

Gruß
Rolf
"Vergiss nie, dass die Musik viel zu wichtig ist,
um sie ganz den Profis zu überlassen."
(Robert Fulghum, amerikanischer Philosoph)
 

 

Offline Rainer

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 602
    • Profil anzeigen
    • Rainer Momann Fotografien
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #24 am: 22. Februar 2014, 07:49:40 »
Ja Rolf, der Mensch ist leider ein Gewohnheitstier, dem ein wenig Veränderung manchmal ganz gut tut.  ;D  Aber Sprüche bei Seite  :!:
Grundsätzlich ist das sicher gut, wenn auch die Syntaxelemente sprachlich flexibel sind, aber das Umsetzen ist immer auch eine Zeitfrage. Deshalb von mir ebenfalls: wenn dann später.
moziloCMS über Facebook bekannt machen
•• moziloCMS auf GitHub
••• Nichts ist einfacher, als das, was uns fremd ist, zu verachten.
•••• Mein moziloCMS
 

 

Offline dummwiebrot

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
    • bechti.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #25 am: 22. Februar 2014, 10:38:26 »
Ich hab mir den Thread jetzt mal durchgelesen und möchte meinen Senf als unbedarfter Nutzer dazugeben. Zwar verstehe ich bisschen was von html und css, aber mit PHP stehe ich auf Kriegsfuß. Ich habe also keine Ahnung, was machbar ist und welchen Aufwand es ggf. erfordert.

Ideal fände ich es wenn die Syntaxelemente über eine Sprachdatei angepasst werden könnten. Da hätte der Deutsche sein [bildlinks|], der Engländer sein [imageleft|], der Niederländer sein [beeld_ naar_links|] u.s.w.

Mit dem Ansatz von HPdesigner (Antwort #7) könnte ich mich auch anfreunden. Nur dass ich anstelle von pic eher image oder besser noch img verwenden würde und da wo es sich anbietet die entsprechenden html-Bezeichnungen statt englischer Begriffe.
Z.B.:
[liste|]        ->  [ul|]
[numliste|]     ->  [ol|]
[ueber1|]       ->  [h1|]
[kursiv|]       ->  [em|]
u.s.w.

Alternativ könnte ich mir auch vorstellen, dass man sich mit den Bezeichnungen am BBCode orientiert.

Im übrigen schließe ich mich Rolf und Rainer an. Es wäre schön, wenn sich die Veröffentlichung der finalen 2.0 dadurch nicht verschieben würde.

Greetz dwb
Greetz dwb
 

 

Offline stefanbe

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2237
    • Profil anzeigen
    • www.stefanbe.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #26 am: 23. Februar 2014, 15:34:01 »
Nee Internationalisierung der Syntaxelemente halte ich für nicht Umsetzbar.

In den Inhaltseiten sollte dann nur z.B. nur die Englische Verwendet werden.
-> Damit beim Umstellen der Sprache nicht alle Inhaltsseiten geändert werden müssen.

Beim Laden/Speichern in/aus den Editor müssten die dann Übersetzt werden.
-> Was ich als zu Fehler anfällig halte. Das was aus dem Editor kommt sollte auch das sein was Gespeichert wird.

lg
 

 

Offline hausl78

  • Coder
  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 1218
    • Profil anzeigen
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #27 am: 24. Februar 2014, 14:01:51 »
Zitat
[absatz|]       ->  [jumptoheading|]
Zitat
[absatz|]       ->  [ancor|]

Ev:
[jumptoanchor| ]

Da es ja keinen Anker erzeugt sondern einen anspringt, oder steh ich grad wo drauf? Ansonsten find ich das klingt soweit alles echt gut... ausser die Tatsache das ich selbst gar so so gut wie gar nichts dazu leisten kann  >:(

... Das Leben ist leider nicht immer fair, und gewisse Probleme lösen sich leider nicht (immer) durch Aussitzen  ;)
:!: du sagst es..

LG
« Letzte Änderung: 24. Februar 2014, 14:08:25 von hausl78 »
 

 

Offline stefanbe

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2237
    • Profil anzeigen
    • www.stefanbe.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #28 am: 24. Februar 2014, 14:47:40 »
[absatz|] erzeugt nur einen Link um an die Überschriften (ueber1-3) zu Springen.

Deshalb finde ich sollte das auch im Namen zu Erkennen sein.
 

 

Offline HPdesigner

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 599
    • Profil anzeigen
    • devmount.de
Re: Syntaxelemente in mozilo2.0
« Antwort #29 am: 24. Februar 2014, 16:23:01 »
Deshalb finde ich sollte das auch im Namen zu Erkennen sein.
Seh ich auch so. Und weil eben ein Seiteninterner Sprunglink ein Anker ist, find ich [anchor|] am aussagekräftigsten.

lg, HPdesigner
Check my website devmount.de
and find me on Twitter, Medium, GitHub, StackOverflow, Codepen and Slack